Artikelkonditionen

Aus e-vendo Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Artikelkonditionen lassen sich verschiedene Preisberechnungsschemata auf Artikel anwenden. Diese können sowohl für den Verkauf als auch für den Stammlieferanten erstellt werden. Damit ist eine umfangreiche Preispflege über mehrere Artikel und/oder Lieferanten hinweg möglich.



Verkaufskonditionen

Mit den Artikel-Verkaufspreiskonditionen können die Verkaufspreise kalkuliert werden. Hierfür können unterschiedliche Preisberechnungen in (Un-)Abhängigkeit voneinander festgelegt und auf verschiedene VK-Gruppen angewandt werden. Ebenfalls lassen sich Gültigkeitszeiträume festlegen und Rundungsregeln mitgeben.


Konfiguration

Die Verkaufskonfigurationen können über Konfiguration > Artikel > Artikel-Verkaufspreiskonditionen definiert werden.


Vkkonditionen konfiguration-txt.png


  • Zuerst muss im oberen Bereich (Übersicht der Konfigurationsschemata) über den Button + ein Konditionsschema angelegt und mit einem Namen versehen werden.
Dieses kann später einem Artikel oder einer Warengruppe zugeordnet werden, wodurch alle enthaltenen Konditionen für diesen Artikel bzw. diese Warengruppe greifen.
Konditionsschemata können massenhaft über die Preispflege, die Massendatenänderung sowie den Datenimport Artikeln zugeordnet werden.
  • Nun kann im mittleren Bereich (im Konditionsschema enthaltene Konditionen) eine VK-Kondition angelegt werden. Auch hier wird dies mittels + durchgeführt.
  • e-vendo springt autoamtisch in das Feld Bezeichnung im Bereich Konfiguration der gewählten Kondition, sodass hier eine Bezeichnung eingetragen werden kann.
  • Die Berechnung der Kondition wird von oben nach unten vorgenommen. Über 🠉 und 🠋 kann die Reihenfolge der Konditionen beeinflusst werden, um voneinander abhängige Berechnungen (bspw. erst 5% Rabatt, dann Rundung auf XX,95) durchzuführen.
Die Konfiguration der einzelnen Werte wird im Folgenden beschrieben.


als Default-Kondition verwenden

Dieser Button sorgt dafür, dass das markierte Konditionsschema als Standard genutzt wird, wenn der Warengruppe oder dem Artikel selbst keine Kondition zugewiesen wurde.
Es kann immer nur ein Konditionsschema als Standard hinterlegt werden.


Konfiguration der Konditionen

VK-Konditionen lassen sich in mehreren Typisierungen erstellen, die auch miteinander verknüpft werden können.
Diese Typen sind die folgenden:

- Gesamt %
Hierbei wird ein im Feld Wert eingetragener Prozentwert von den im Kasten Berechnungstyp gewählten VK-Gruppen abgezogen.
- relativ %
Auch hier wird der im Feld Wert eingetragene Prozentwert von den im Kasten Berechnungstyp gewählten VK-Gruppen abgezogen, allerdings erst nach dem Abschluss vorheriger Berechnungen für diese VK-Gruppe (siehe Beispiele).
- fester Betrag
Bei diesem Typ wird ein fester Betrag in der Stammwährung von der gewählten VK-Gruppe abgezogen.
* Faktor
Dieser Konditionstyp erlaubt die Hinterlegung eines Multiplikators für die Berechnung.
Dieser Faktor wird auch bei einer Abschlagskalkulation multipliziert.
UVP als Basis
Wird diese Kondition gewählt, wird lediglich der UVP in die gewählte(n) Verkaufspreisgruppe(n) übertragen.
Der im Feld Wert hinterlegte Prozentwert wird vom UVP abgezogen.
Runden auf xx,xx
Die fünf Rundungstypen erlauben eine Rundung der gewählten VK-Gruppe und sollten daher als letzte durchgeführt werden.
Werden die Preise der Artikelverwaltung in brutto angezeigt, so findet die Rundung nach dem Hinzufügen des MwSt-Satzes statt.
Templ info-blk.png
Die Rundung über die möglichen Rundungsregeln erfolgt grundsätzlich immer aufwärts.


Ebenfalls kann im Kasten Berechnungstyp festgelegt werden, auf welche VK-Gruppe die Berechnung angewendet werden soll. Dabei stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl:

anwenden auf alle VKs
Hierbei wird die Berechnung auf die VK-Gruppen 1 - 10 angewendet.
anwenden auf VKx
Bei einer solchen Auswahl wird die Berechnung ausschließlich auf die gewählte VK-Gruppe angewandt.
Information
Eine Kondition mit dem Berechnungstyp Info dient lediglich zur Information und geht an keiner Stelle in die Berechnung ein.


Templ info-blk.png
Wird ein Artikel in einer Aufschlagskalkulation geführt, beginnt die Konditionenberechnung beim Einkaufspreis. Hierbei werden die in den Konditionen hinterlegten Werte auf den EK aufgeschlagen.
Handelt es sich um einen Artikel mit Abschlagskalkulation, wird der Listenpreis als Basis der Preisberechnung herangezogen: Die in den Konditionen hinterlegten Werte werden von diesem abgezogen (Ausnahme: Faktor).


Besonderheiten bei Faktoren und Gesamtwerten

Treten mehrere Faktoren nacheinander auf, so werden diese nicht kumuliert, sondern relativ zueinander (=nacheinander) gerechnet.

Vkkonditionen faktoren-auf.png
In diesem Fall würde der vorangegangene Wert (EK, LP, Ergebnis einer vorherigen Berechnung) zuerst mit 1,3 und dessen Ergebnis mit 1,5 multipliziert (Aufschlagskalkulation).


Folgt der Konditionstyp * Faktor auf den Typ Gesamt %, werden diese ebenfalls relativ zueinander berechnet.

Vkkonditionen gesamt-faktor-auf.png
In diesem Fall würde der vorangegangene Wert (EK, LP, Ergebnis einer vorherigen Berechnung) mit 1,3 und das Ergebnis mit 1,5 multipliziert (Aufschlagskalkulation).


Folgt allerdings der Konditionstyp Gesamt % auf den Typ * Faktor, so findet eine Addition der Werte vor der Berechnung statt.

Vkkonditionen faktor-gesamt-auf.png
Bei dieser Berechnung würde der vorangegangene Wert (EK, LP, Ergebnis einer vorherigen Berechnung) mit 1,45 multipliziert werden (Aufschlagskalkulation).
Dieser Wert ergibt sich aus (1,3 [F1] * 1,15 [G2]).


Mehrere aufeinander folgende Konditionen vom Typ Gesamt % werden vor der berechnung aufaddiert und zusammen mit dem vorangegangenen Wert (EK, LP, Ergebnis einer vorherigen Berechnung) verrechnet.

Vkkonditionen gesamt-auf.png
In diesem Fall würde der vorgegebene Betrag mit 1,28 multipliziert (Aufschlagskalkulation).
Dieser Wert ergibt sich aus (1,15 [G1] * 1,13 [G2]).


Diese Prozesse funktionieren auch in die andere Richtung.

Vkkonditionen faktoren-ab.png
In diesem Fall würde der vorangegangene Wert (EK, LP, Ergebnis einer vorherigen Berechnung) mit 0,8 und anschließend mit 0,92 multipliziert (Abschlagskalkulation).

Beispiele

Basisbeispiel: Aufschlag + Rundung

Konditionsschema
 Kondition Typ Untertyp Wert gültig ab gültig bis
Aufschlag - Gesamt % VK1 anwenden 3,00 % 01.01.2018 31.12.2099
Rundung VK runden X.90 alle VKs anwenden - 01.01.2018 31.12.2099


Berechnungen

Voraussetzungen:


VK1
Berechnung Bemerkung
100,00 Einkaufspreis
* 1,03 3% Aufschlag
= 103,00
* 1,19 19% Regelsteuersatz
= 122,57
+ 0,33 Rundung auf X.90
= 122,90
VK2
Berechnung Bemerkung
100,00 Einkaufspreis
* 1,19 19% Regelsteuersatz
= 119,00
+ 0,90 Rundung auf X.90
= 119,90


Beispiele für Abschlagskalkulation

Konditionsschema
 Kondition Typ Untertyp Wert gültig ab gültig bis aktiv 2018
Rabatt - Gesamt % alle VKs anwenden 2,00 % 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Aktion Saisonstart - Relativ % alle VKs anwenden 5,00 % 01.05.2018 31.05.2018 J F M A M J J A S O N D
Nachlass Stammkunden - fester Betrag VK2 anwenden 10,00 EUR 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Aktion Leasing - Gesamt % VK3 anwenden 1,80 % 01.06.2018 30.09.2018 J F M A M J J A S O N D
Aktion Saisonende - Relativ % alle VKs anwenden 5,00 % 01.10.2018 30.10.2018 J F M A M J J A S O N D
Leasingaufschlag * Faktor VK3 anwenden 1,3 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Marketing-Aktion Herbst - Relativ % VK2 anwenden 7,00 % 01.09.2018 31.11.2018 J F M A M J J A S O N D
Jahresrückvergütung ab 50k € - Gesamt % Info 5,00 % 01.01.2018 31.12.2018 J F M A M J J A S O N D
Rundung VK1 VK runden X.90 VK1 anwenden - 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Rundung VK2 VK runden X.50 VK2 anwenden - 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Rundung VK3 VK runden X.00 VK3 anwenden - 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D


Berechnungen

Voraussetzungen:

Unter diesen Voraussetzungen finden u.a. die folgenden Berechnungen statt.


VK1 am 20.05.2018
Berechnung Bemerkung
100,00 Listenpreis
* 0,98 2% Rabatt
= 98,00
* 0,95 5% Saisonstart
= 93,10
* 1,19 19% Regelsteuersatz
= 110,79
+ 0,11 Rundung auf X.90
= 110,90
VK1 am 14.06.2018
Berechnung Bemerkung
100,00 Listenpreis
* 0,98 2% Rabatt
= 98,00
* 1,19 19% Regelsteuersatz
= 116,62
+ 0,28 Rundung auf X.90
= 116,90
VK2 am 12.09.2018
Berechnung Bemerkung
100,00 Listenpreis
* 0,98 2% Rabatt
= 98,00
- 10,00 Stammkundennachlass
= 88,00
* 0,93 Marketing Herbst
= 81,84
* 1,19 Regelsteuersatz
= 97,39
+ 0,11 Rundung auf X.50
= 97,50
VK3 am 23.08.2018
Berechnung Bemerkung
100,00 Listenpreis
* 0,962 2% Rabatt + 1.8% Aktion
= 96,20
* 1,19 19% Regelsteuersatz
= 114,48
+ 0,18 Rundung auf X.00
= 114,00


Beispiele für Vorwärts-Handelskalkulation

Konditionsschema
 Kondition Typ Untertyp Wert gültig ab gültig bis aktiv 2018
Lieferantenrabatt bis 06/18 * Faktor alle VKs anwenden 0,90 01.01.2018 30.06.2018 J F M A M J J A S O N D
Lieferantenrabatt ab 07/18 * Faktor alle VKs anwenden 0,93 01.07.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Lieferskonto bis 04/18 * Faktor alle VKs anwenden 0,97 01.01.2018 30.04.2018 J F M A M J J A S O N D
Lieferskonto ab 05/18 * Faktor alle VKs anwenden 0,98 01.05.2018 30.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Bezugskosten VK1 - fester Betrag VK1 anwenden 12,43 EUR 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Bezugskosten VK2 - fester Betrag VK2 anwenden 18,57 EUR 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Bezugskostenzuschlag VK2 Q3/18 - fester Betrag VK2 anwenden 5,00 EUR 01.08.2018 31.08.2018 J F M A M J J A S O N D
Handlungskostenzuschlag - Relativ % alle VKs anwenden 15,00 % 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Gewinnzuschlag VK1 - Relativ % VK1 anwenden 12,50 % 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Gewinnzuschlag VK2 - Relativ % VK2 anwenden 18,70 % 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Rundung VK1 VK runden X.90 VK1 anwenden - 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D
Rundung VK2 VK runden X.50 VK2 anwenden - 01.01.2018 31.12.2099 J F M A M J J A S O N D


Berechnungen

Voraussetzungen:

Unter diesen Voraussetzungen finden u.a. die folgenden Berechnungen statt.


VK1 am 10.05.2018
Berechnung Bemerkung
100,00 Einkaufspreis
* 0,90 Lieferantenrabatt bis 06/18
= 90,00
* 0,98 Lieferskonto ab 05/18
= 88,20
+ 12,43 Bezugskosten VK1
= 100,63
* 1,15 Handlungskostenzuschlag
= 115,73
* 1,125 Gewinn VK1
= 130,20
* 1,19 19% Regelsteuersatz
= 154,94
+ 0,96 Rundung auf X.90
= 155,90
VK1 am 23.09.2018
Berechnung Bemerkung
100,00 Einkaufspreis
* 0,93 Lieferantenrabatt ab 07/18
= 93,00
* 0,98 Lieferskonto ab 05/18
= 91,14
+ 12,43 Bezugskosten VK2
= 103,57
* 1,15 Handlungskostenzuschlag
= 119,11
* 1,125 Gewinn VK1
= 134,00
* 1,19 19% Regelsteuersatz
= 159,46
+ 0,44 Rundung auf X.90
= 159,90
VK2 am 07.04.2018
Berechnung Bemerkung
100,00 Einkaufspreis
* 0,90 Lieferantenrabatt bis 06/18
= 90,00
* 0,97 Lieferskonto bis 04/18
= 87,30
+ 18,57 Bezugskosten VK2
= 105,87
* 1,15 Handlungskostenzuschlag
= 121,75
* 1,187 Gewinn VK2
= 144,52
* 1,19 19% Regelsteuersatz
= 171,98
+ 0,52 Rundung auf X.50
= 172,50
VK2 am 15.08.2018
Berechnung Bemerkung
100,00 Einkaufspreis
* 0,93 Lieferantenrabatt ab 07/18
= 93,00
* 0,98 Lieferskonto ab 05/18
= 91,14
+ 18,57 Bezugskosten VK2
= 109,71
+ 5,00 Bezugskostenzuschlag VK2 Q3/18
= 114,71
* 1,15 Handlungskostenzuschlag
= 126,17
* 1,187 Gewinn VK2
= 149,76
* 1,19 19% Regelsteuersatz
= 178,21
+ 0,29 Rundung auf X.50
= 178,50


Einkaufskonditionen

Templ wip.png Dieser Abschnitt befindet sich im Aufbau.
Templ info-blk.png
Die Einkaufskonditionen werden dann verrechnet, wenn ein Datensatz in den Reiter Lieferanten eingetragen bzw. übertragen wird.
Templ att-blk.png
Werden Einkaufskonditionen verwendet, dürfen keine adressenbezogenen Kreditorenkonditionen (Skonto, Rabatt) genutzt werden, da sonst Rekursionen entstehen können und die Rabatte aufeinander angewandt werden.
zum Anfang der Seite