Globale Systemvorgaben - Rundung / Kasse

Aus e-vendo Wiki
Version vom 1. März 2021, 15:40 Uhr von KO (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Templ loc-blk.png
erreichbar über:
System
Bread2.png
Konfiguration
Bread2.png
System
Bread2.png
ERP Systemvorgaben
Globsys rundung.png

In diesem Reiter der Globalen Systemvorgaben können Einstellungen bezüglich der Rundung der Preise in Fakturabelegen sowie allgemeine Einstellungen für alle Kassen vorgenommen werden.



Einstellungen für Fakturabelege

Fakturieren in Brutto
Legen Sie in dieser Optionsbox die gewünschte Rundungsregel für die Fakturierung in Brutto fest.
Fakturieren in Netto
Legen Sie in dieser Optionsbox die gewünschte Rundungsregel für die Fakturierung in Netto fest.
Erläuterung der Rundungsregeln
0.XX
Es wird auf die zweite Stelle nach dem Komma gerundet.
0.00 oder 0.05
Es wird so gerundet, dass die zweite Stelle nach dem Komma eine 0 oder 5 ist.
0.09
Es wird so gerundet, dass die zweite Stelle nach dem Komma eine 9 ist.
0.0 oder 0.5
Es wird so gerundet, dass die erste Stelle nach dem Komma eine 0 oder 5 ist.
0.9
Es wird so gerundet, dass die erste Stelle nach dem Komma eine 9 ist.
0 oder 5
Es wird so gerundet, dass die letzte Stelle vor dem Komma eine 0 oder 5 ist.
9
Es wird so gerundet, dass die letzte Stelle vor dem Komma eine 9 ist.


Anzahl der Nachkommastellen
Legen Sie in diesem Bereich die Anzahl der Nachkommastellen für Preis EK/VK, Anzahl/Menge sowie für errechnete Rabattpreise fest.
Templ info-blk.png
Wird diese Einstellung geändert, muss e-vendo neu gestartet werden, damit die Änderung greift.
Zahlenformat-Dezimaltrennzeichen
Hiermit wird das Format für Dezimal- und Tausendertrennzeichen definiert.
Templ att-blk.png
Diese Einstellung betrifft nicht nur die Kasse, sondern das gesamte ERP. Dies schließt den Datenimport ein, sodass ggf. die Importdateien angepasst werden müssen.


Einstellungen für die Kassen

Kassennummer auswählen beim Kassenstart
Ist diese Checkbox aktiviert, dann kann beim Starten des Kassenmoduls die aktuell zu verwendende Kasse durch Eingabe der Kassennummer ausgewählt werden.
Das ist vorteilhaft, wenn die Mitarbeiter ständig in verschiedenen Filialen und/oder an verschiedenen Kassen arbeiten.
Ist diese Checkbox nicht aktiv, dann wird die Kasse geöffnet, die in der Arbeitsplatzkonfiguration des Mitarbeiters eingestellt ist.

Währung bei Kassenbeginn

Legen Sie in diesem Bereich die Währung der Kasse fest, die beim Öffnen der Kasse verwendet werden soll.
Vorgaben für die Berechnung der Langetexte bei Stücklisten
Legen Sie in diesem Bereich durch Hinterlegen von Textvorgaben fest, wie sich der Langtext von Stücklisten gestalten soll.
Bezeichnung des Bonussystems für den Ausdruck auf dem Kassenbon
Legen Sie in diesem Feld die Bezeichnung der Bonuspunkte fest, die in den Kassenbons verwendet werden soll (z.B. Punkte).
EC-Cash Umsatz getrennt vom Bar-Umsatz verbuchen
Ist diese Option aktiviert, dann kann beim Kassieren eines Kassenbons die Zahlart (Bargeld, Kartenzahlung, Bar + Karte) gewählt werden.
Ist diese Option nicht aktiviert, dann steht beim Kassieren ausschließlich die Option Bargeld zur Verfügung.

Sperre für laufenden Z-Abschluss aufheben

Für die Dauer eines Z-Abschlusses wird die Kasse für weitere Zugriffe gesperrt. Sollte in dieser Zeit das e-vendo System geschlossen werden, bleibt diese Sperre bestehen. Sie können dann nach dem nächsten Start des Systems mit Hilfe dieses Buttons die Sperre wieder aufheben.
externe Gutscheine
Hier kann die Blanko-Prüfnummer für externe Gutscheine eingetragen werden.


Kassensignatur

An dieser Stelle können die Einstellungen für die in Deutschland und Österreich verpflichtende Kassensignatur vorgenommen werden.

Templ info-blk.png
Für die Aktivierung und Nutzung einer Kassensignatur ist ein entsprechendes Zusatzmodul notwendig. Falls dieser Bereich für Sie nicht sichtbar ist und Sie eine Signatur einrichten möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb.

Details zur Einrichtung und Nutzung der Kassensignatur in Deutschland

Details zur Einrichtung und Nutzung der Kassensignatur in Österreich

Signaturvorgaben
In diesem Bereich legen Sie fest, ob eine Kassensignatur verwendet werden soll und welche konkrete Form.
Je nach Einstellung in diesem Bereich werden dann unterschiedliche weitere Konfigurationsebenen angezeigt.
Die Aktivierung einer Kassensignatur sollte nicht im laufenden Betrieb erfolgen. Bitte führen Sie deshalb zuvor an jeder Kasse erst einen Z-Abschluss durch.
Templ att-blk.png
Wurde eine Form der Kassensignatur einmal aktiviert, darf diese nicht mehr deaktiviert werden.

Mit dem Verlassen des Konfigurationsbereiches werden sämtliche Einstellungen gespeichert. Eine spätere Deaktivierung ist dann nicht mehr möglich.

Falls die Einrichtung noch nicht vollständig ist und Sie diesen Konfigurationsbereich verlassen möchten, setzen Sie deshaöb im Bereich Signaturvorgaben die Markireung unbedingt wieder auf die Option keine Signatur verwenden.
keine Kassensignatur verwenden
Dies ist die Grundeinstellung. Es wird keine Signatur für die Kassenvorgänge genutzt.
Signatur Kassenverordnung BMF Österreich verwenden
Wählen Sie diese Einstellung um die Signatur für die Kassennutzung in Österreich zu verwenden.
Signatur Kassensicherungsverordnung Deutschland verwenden
Wählen Sie diese Einstellung, um die Signatur für die Kassennutzung in Deutschland zu verwenden.


Wurde die Kassensignatur erfolgreich konfiguriert und anschließend die Kasse neu gestartet, lässt sich an deren Statuszeile erkennen, dass diese aktiv ist:

Globsys rundung sig-status.png


Signatur Österreich

Details zur Einrichtung und Nutzung der Kassensignatur in Österreich

Zugangsdaten

Globsys rundung sig-zugangsdaten.png


Hier kann lediglich die Signatur-URL gewählt werden. Für den produktiven Einsatz darf nicht die URL mit dem Hinweis "Testsystem" gewählt werden.

Benutzername und Passwort werden automatisch generiert und hier eingetragen.

Signatureinrichtung ausgefallen (inaktiv)
Sofern bspw. Verbindungsprobleme mit dem Kassensignaturanbieter bestehen, kann diese Checkbox gesetzt werden, um die Kassensignatur temporär in den Offline-Modus zu versetzen. Auf allen gedruckten Belegen wird die digitale Signatur mit einer entsprechenden Meldung codiert, sodass dies sichtbar ist.
Das Setzen und Entfernen dieser Einstellung wird in den Mitarbeiteraktivitäten protokolliert.
Wurde die Kassensignatur deaktiviert, erscheint in der Statuszeile des Kassenmoduls eine entsprechende Information:
Globsys rundung sig-status-inaktiv.png


Signatur-Konto anlegen

Globsys rundung sig-konto.png


In diesem Bereich wird das Signatur-Konto erstellt und kann eingesehen.


A-Trust Kundenkonto (a.sign)

Ein Klick auf diesen Button generiert ein Kundenkonto bei A-Trust, unserem Anbieter für die Kassensignatur. Dies kann einige Sekunden dauern. Anschließend werden Benutzername und Passwort im Reiter Zugangsdaten eingetragen.
Die darunterstehenden Daten (private key, Accountdaten, Signaturzertifikat etc.) sind lediglich zur Information vorhanden.

Dieser Button löscht die vorhandenen Account-Daten, sodass die Kassensignatur nicht mehr einsatzfähig ist.
Aus Sicherheitsgründen kann diese Einstellungen nur vom e-vendo-Support vorgenommen werden.


Steuerzuordnung

Globsys rundung sig-steuer.png

Hier können im System hinterlegte Steuersätze den bei der Kassensignatur verwendeten Steuersätzen zugeordnet werden.


Export

Globsys rundung sig-export.png


Dieser Reiter dient zum Export des Datenerfassungsprotokolls, also aller für die Kassensignatur relevanten Daten. Die Daten können hiermit monatsweise exportiert werden.


Export Datenerfassungsprotokoll (DEP)

Mit diesem Button wird der Export eingeleitet.
Wählen Sie die Kassennummer, den Monat für den Export und geben Sie den Dateipfad an, wo die Datei angelegt werden soll.
Anschließend werden die Daten exportiert.
incl. Prüfdatei für Prüftool exportieren
Wird diese Checkbox aktiviert, so wird zusätzlich zum Datenerfassungsprotokoll noch eine Prüfdatei ausgegeben. Mit dieser lässt sich die Datenintegrität des Datenerfassungsprotokolls feststellen.
Diese Funktion ist nur für den Support wichtig.

DEP löschen

Diese Funktion löscht das Datenerfassungsprotokoll und kann aus Sicherheitsgründen nur vom e-vendo-Support genutzt werden.


Signatur Deutschland

Details zur Einrichtung und Nutzung der Kassensignatur in Deutschland

Templ info-blk.png
Nach der Konfiguration in diesem Bereich muss jede Kasse noch in der TSE registriert werden. Bitte nehmen Sie diese Regiistrierung in der jeweiligen Kassenkonfiguration vor.
Templ info-blk.png
Sobald Sie eine TSE nutzen, sind Sie verpflichtet, die Signaturdaten auf dem Kassenbon zu drucken. Dies können Sie sicherstellen, indem Sie einen entsprechenden Report als Standardreport festlegen.

Filialen TSE

Pro Betriebsstätte (Filiale) wird eine separate Technische Sicherungseinrichtung (TSE) benötigt. Diese wird auf einem Cloud Connector eingerichtet.

In diesem Bereich müssen die TSE-Zugangsdaten für die einzelnen Filialen mit Kassennutzung eingetragen werden. Die Zugangsdaten erhalten Sie von der e-vendo AG bzw. vom Betreiber des Cloudconnectors.


Globsys rundung sig de filialentse.png


Filialauswahl
Wählen Sie hier die Filiale aus, für die die TSE-Daten angezeigt bzw. bearbeitet werden sollen.
Cloudconnector Basis URL
Tragen Sie hier die Hostadresse des Cloudconnectors ein.
Cloudconnector Port
Schreiben Sie in dieses Feld die Nummer des auf dem Host verwendeten Ports ein.
ERS Code
An dieser Stelle muss der ERS Code für die TSE eingetragen werden. dieser wird mitunter auch als EAS Code bezeichnet.
Aktivierungstoken
In dieses Feld tragen Sie bitte den zur TSE gehörenden Aktivierungstoken ein.

TSE Test

Durch Klick auf diesen Button wird geprüft, ob der Cloudconnector mit den bereits erfassten Daten erreichbar ist.


Exportverzeichnis
Wählen Sie vor dem Export der Kassendaten hier ein Verzeichnis aus, in welchem die exportierten Daten gespeichert werden sollen.
Exportzeitraum
Stellen Sie hier Beginn und Ende für den Exportzeitraum ein.

manueller Export

Mit Klick auf diesen Button werden die Kassendaten aus dem gewählten Exportzeitraum im standartisierten Format exportiert und im zuvor festgelegten Exportverzeichnis abgespeichert.


Steuerzuordnung

In diesem Reiter müssen den möglichen Umsatztypen die entsprechenden Steuerarten zugeordnet werden.


Globsys rundung sig de steuer.png


zum Anfang der Seite
Navigation
ERP-Systemvorgaben