Massendatenänderung

Aus e-vendo Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Templ loc-blk.png
erreichbar über:
Im-/Export

Dieses Modul dient der schnellen Änderung von Daten, z.B. bei Artikeln und Shopthemen.
Außerdem stehen Ihnen hier Exportmöglichkeiten für Belege und spezielle Artikeldaten zur Verfügung.



Für die verschiedenen Aufgaben stehen Ihnen entsprechende Möglichkeiten in verschiedenen Reitern zur Verfügung.

(Zahnrad)

Durch Klick auf diesen Button können Sie mit Hilfe des Artikel-Suchdialogs diejenigen Artikel auswählen, für die der links neben dem Button stehende Wert in das entsprechende Feld eingetragen werden soll.
Ausnahme: im Reiter Onlineshop können bei der Funktion Artikelstamm: "Shopfreigabe" für alle Artikel im Themenbaum keine Artikel über einen Dialog ausgewählt werden. Hier wird die Änderung für alle Artikel ausgeführt, die mindestens einem Shopthema zugeordnet wurden.


Artikel

Massendatenaenderung artikel.png


Allgemeine Änderungen für Artikel

weitere Artikelattribute ändern

Hinter diesem Button befinden sich mehrere Möglichkeiten, Artikelattribute zu manipulieren.
Der Vorgang ist dabei immer wie folgt:
  • Wählen Sie das zu ändernde Attribut.
  • Nun erscheint der Artikel-Suchdialog. Grenzen Sie die Suchparameter so ein, dass die gewünschten Artikel gefunden werden.
  • Als Nächstes können die verschiedenen Ausführungen des gewählten Attributs gewählt werden.
  • Nach der Bestätigung erscheint nochmal eine Abfrage, ob die Änderung tatsächlich durchgeführt werden soll. Durch einen Klick auf Ja geschieht dies.

Artikel zusammenfassen

Beim Zusammenfassen von Artikeln werden die zusammenzufassenden Artikel auf eine bestehende Artikelnummer kopiert und die betreffenden Artikelnummern in bestehenden Belegen und Statistiken auf diesen neuen Artikel geändert. Alle Artikel müssen vom gleichen Typ sein.
Im 1. Schritt wählen Sie mit Hilfe des Artikel-Suchdialogs die Artikel aus, die zusammengefasst werden sollen (alle Artikel des Suchergebnisses).
Nach der Bestätigung der Auswahl wählen Sie im 2. Schritt den Artikel aus, in dem die Artikel aus Schritt 1 zusammengefasst werden sollen.
Nach einer endgültigen Bestätigung wird die Zusammenfassung ausgeführt. Dies kann mehrere Minuten dauern.
Beim Zusammenfassen wird die gesamte Statistik der geänderten Artikel auf das aktuelle Datum umgeschrieben.
Dies beeinflusst also verschiedene Auswertungen, die sich auf die Artikelstatistik beziehen.

Artikelstatistikdetail

Mit diesem Button werden die Detail-Informationen aus der Artikelstatistik reorganisiert.
Dabei werden die Statistikdaten eines jeden Monats zusammengefasst.
Auswertungen, die auf dieser Tabelle basieren, werden anschließend schneller ausgeführt, jedoch können dann keine taggenauen Auswertungen mehr ausgeführt werden.

Artikel-Kurzbezei. bereinigen

Klicken Sie auf diesen Button, um die Kurzbezeichnungen und EANs der Artikel auf nicht erlaubte Sonderzeichen zu untersuchen und bei Bedarf zu bereinigen.


Mindestbestand aktualisieren

Dieser Bereich unterstützt Sie bei der Ermittlung der Mindest- und Höchstbestände der ausgewählten Artikel unter Berücksichtigung

  • der Verkäufe aus einem beliebigen Referenzzeitraum,
  • des Bestellintervalls und
  • der bei den einzelnen Artikeln hinterlegten Lieferzeit.
Referenzzeitraum
Wählen Sie die Länge des Referenzzeitraumes.
Bestellintervall
Geben Sie hier an, in welchem zeitlichen Abstand Sie normalerweise bestellen.
minimaler Mindestbestand
Tragen Sie hier den Wert ein, der minimal als Mindestbestand bei den ausgewählten Artikeln eingetragen werden soll.
Faktor für Höchstbestand
Tragen Sie hier den Faktor ein, der zur Ermittlung des Höchstbestandes der ausgewählten Artikel verwendet werden soll.
Der Höchstbestand ergibt sich dann jeweils aus dem ermittelten Mindestbestand multipliziert mit dem hier angegebenen Faktor.
Rückwirkend ab
Tragen Sie hier das Datum ein, welches als Ende des Referenzzeitraumes verwendet werden soll.

Mindestbestand

Nach dem Klick auf diesen Button wird der Artikel-Suchdialog angezeigt. Wählen Sie damit die Artikel aus, für die der Mindestbestand ermittelt werden soll.

Mindestbestand in die Lagerorte übernehmen

Klicken Sie auf diesen Button, um die Bedarfsvorgaben (Mindestbestand, Höchstbestand, Mindestbestellmenge) aus dem Artikelstamm bzw. den Varianten in die dem Artikel bzw. der Variante zugeordneten Lagerorte (Bedarfsvorgaben, Stammlagerort, Default-WE-Lager) zu übernehmen.


Artikel-Verfügbarkeit (Lieferzeit in Tagen) für Stammlieferant aktualisieren (Import)

In diesem Bereich können die Verfügbarkeiten (Lieferzeiten in Tagen) der Artikel über verschiedene Importe angepasst werden.

Ein in der Importdatei verwendeter Artikel wird jedoch nur dann aktualisiert, wenn der jeweils angegebene Lieferant als Stammlieferant bei diesem Artikel hinterlegt ist. Andernfalls wird dieser Artikel ignoriert.

Verfügbarkeit für die Lieferanten mit automatischem Import aktualisieren

Mit diesem Button können die Verfügbarkeiten (Lieferzeit in Tagen) für die Artikel folgender Lieferanten aktualisiert werden:
  • alle Lieferanten, für die die Schnittstelle eConnect eingerichtet und aktiviert ist und
  • alle Lieferanten, die einem der bereitstehenden Formate (s.u.) zugeordnet sind, wenn für das Format die Checkbox automatischer Import aktiviert ist.

Es stehen verschiedene Formate für den Import der Lieferzeiten zur Verfügung.

Nach Klick auf den Button Aktualisieren wird der Import ausgeführt.


CSV-Format

Im CSV-Format werden die Lieferzeiten für die einzelnen Artikel direkt in der Importdatei angegeben.

Die importierten Daten werden in die Artikelsonderpreise geschrieben, welche im gleichnamigen Reiter der Adressenverwaltung sowie im Reiter Lieferanten der Artikelverwaltung zu finden sind.

Nach dem Import wird geprüft, welche Artikel des Lieferanten nicht in der Importdatei enthalten waren. Wurden deren Lieferzeiten in den letzten 60 Minuten nicht bearbeitet, so werden diese auf 999 Tage gesetzt.


Konfiguration
Massendatenaenderung artikel csv-konfig.png


automatischer Import
Wird diese Checkbox gesetzt, wird für den CSV-Import die Automatik aktiviert, sodass der Verfügbarkeitsimport in regelmäßigen Abständen im Hintergrund stattfindet.
erste Zeile ignorieren
Ist diese Checkbox aktiv, wird die erste Zeile der Importdatei ignoriert. Dies ist sinnvoll, wenn diese Datei Zeilenüberschriften enthält.
Trennzeichen
Geben Sie hier das Trennzeichen an, welches in der Improtdatei verwendet wird, um die Datensätze voneinander zu unterscheiden.
Datenquelle Automatismus
In diesem Feld kann festgelegt werden, ob der Automatismus (sofern aktiv) die Zugangsdaten aus dem Reiter FTP-Zugangsdaten oder diejenigen aus HTTP-Zugangsinformation verwenden soll.
Spaltenzuorndung
In diesem Bereich wird festgelegt, an welcher Stelle (also in welcher Spalte) sich das jeweilige Datenfeld in der Importdatei befindet.
Als Artikel-ID gelten die folgenden Möglichkeiten:
  • Artikelnummer
  • GTIN
  • EAN
  • Bestellnummer
Die Felder im Kasten Optional (also Lieferant-Nr. und GLN) werden wie folgt priorisiert:
  1. Lieferant (über Lieferant)
  2. Lieferant-Nr.
  3. GLN
Werden also bspw. die Felder Lieferant-Nr. und GLN gefüllt, so wird die GLN ignoriert.


Einrichtung des Imports
  • Im Kasten Spaltenzuordnung muss festgelegt werden, an welcher Stelle sich die jeweilgen Datenfelder befinden. Befindet sich die Artikelnummer in der erten Spalte, muss das Feld Artikel-ID mit einer 1 befüllt werden.
  • Die beiden Felder im Kasten Pflicht sind dabei notwendig, um den Import auszuführen.
  • Ein zugehöriger Lieferant kann über drei Wege zugeteilt werden, nämlich über
  • die Lieferant-Nr. (=Adressnummer des Lieferanten) im gleichmamigen Feld,
  • seine GLN (die jedoch auch im System hinterlegt sein muss), oder
  • die Zuweisung eines Lieferanten über Lieferant.


Templ bsp-blk.png
Folgende Importdatei steht zur Verfügung:
LIEFERANT;ARTIKELNR;LIEFERZEIT;
15010;A1000;5
15010;A1200;3
15024;A1205;11

Die Spaltenzuorndungen können nun wie folgt vorgenommen werden:

  • Artikel-ID: 2 (da die Artikelnummer an zweiter Stelle steht)
  • Lieferzeit: 3 (da die Lieferzeit an dritter Stelle steht)
  • Lieferant-Nr.: 1 (da die Lieferanten-Adressnummer an erster Stelle steht)


Lieferzeitkonfiguration
Massendatenaenderung artikel csv-lieferzeit.png
Lieferzeit
Aus der Importdatei kann ebenfalls die Lieferzeit ausgelesen bzw. aufgrund der enthaltenen Menge berechnet werden.
In allen Fällen wir dasjenige Feld ausgelesen, welches im Reiter Konfiguration als "Lieferzeit" definiert wurde.
Lieferzeit in Tagen aus Quelldatei
Wird diese Option gesetzt, so wird die in der Quelldatei enthaltene Lieferzeit importiert.
Lieferzeit berechnen auf Basis der verfügbaren Menge
Bei dieser Option geht e-vendo davon aus, dass das Feld "Lieferzeit" im Reiter Konfiguration nicht auf eine Lieferzeit in Tagen verweist, sondern stattdessen eine Mengenangabe enthält (also die Menge der auf Lager befindlichen Artikel beim Lieferanten).
Im Kasten Lieferzeit berechnen auf Basis der verfügbaren Menge kann dann definiert werden, welche Mengen erreicht werden müssen, um eine jeweilige Lieferzeit einzutragen.
Massendatenaenderung artikel csv-lieferzeit-02.png
freie Lieferzeit-Formatierung
Wird diese Option gesetzt, so wird das Feld "Lieferzeit" beliebig ausgelesen.
Es können somit drei beliebige Werte enthalten sein, welche von e-vendo dann in zu spezifizierende Lieferzeiten übersetzt werden.
Massendatenaenderung artikel csv-lieferzeit-03.png


FTP-Zugangsdaten
Massendatenaenderung artikel csv-ftp.png


Tragen Sie in diesem Reiter die FTP-Zugangsdaten ein, die Sie von Ihrem Lieferanten erhalten haben.


HTTP-Zugangsdaten
Massendatenaenderung artikel csv-http.png


Haben Sie von Ihrem Lieferanten einen Deep Link auf eine Textdatei (bspw. https://www.lieferant.de/verfuegbarkeiten.txt ) erhalten, so tragen Sie hier diesen Link ein.

Zusätzlich muss noch die Checkbox Datei per Download gesetzt werden.


Onlineshop

Massendatenaenderung onlineshop.png


Ausführen (Zahnrad)

Ein Klick auf diesen Button startet die jeweilige Massendatenänderung.


Produkte

Anzeigen ab
Tragen Sie in diesem Feld das Datum ein, ab dem alle Zuordnungen von Artikeln zu Shopthemen gültig sein sollen.
Anzeigen bis
Tragen Sie in diesem Feld das Datum ein, bis zu dem alle Zuordnungen von Artikeln zu Shopthemen gültig sein sollen.

Vorschaugrafik löschen

Dieser Button sorgt dafür, dass jegliche Vorschaugrafiken gelöscht werden.


Shopthemen

Anzeigen ab
Tragen Sie in diesem Feld das Datum ein, ab dem alle Shopthemen im Onlineshop angezeigt werden sollen.
Anzeigen bis
Tragen Sie in diesem Feld das Datum ein, bis zu dem alle Shopthemen im Onlineshop angezeigt werden sollen.


Shopthemenlink (Verweise)

Anzeigen ab
Tragen Sie in diesem Feld das Datum ein, ab dem alle Themenverweise (Teaser) im Onlineshop angezeigt werden sollen.
Anzeigen bis
Tragen Sie in diesem Feld das Datum ein, bis zu dem alle Themenverweise (Teaser) im Onlineshop angezeigt werden sollen.


Artikelfreigabe für den Onlineshop

Artikelstamm: "Shopartikel"
Tragen Sie hier den Wert J ein, wenn für alle ausgewählten Artikel die Option eShop-Artikel aktiviert werden soll.
Tragen Sie hier den Wert N ein, wenn für alle ausgewählten Artikel die Option eShop-Artikel deaktiviert werden soll.
Artikelstamm: "Shopfreigabe"
Tragen Sie hier den Wert J ein, wenn für alle ausgewählten Artikel die Option eShop-Freigabe aktiviert werden soll.
Tragen Sie hier den Wert N ein, wenn für alle ausgewählten Artikel die Option eShop-Freigabe deaktiviert werden soll.
Artikelstamm: "Shopfreigabe" für alle Artikel im Themenbaum
Tragen Sie hier den Wert J ein, wenn für alle Artikel, die mindestens einem Shopthema zugeordnet wurden, die Option eShop-Freigabe aktiviert werden soll.
Tragen Sie hier den Wert N ein, wenn für alle Artikel, die mindestens einem Shopthema zugeordnet wurden, die Option eShop-Freigabe deaktiviert werden soll.


Export

Massendatenaenderung export.png


Ausführen (Zahnrad)

Ein Klick auf diesen Button startet den jeweiligen Export.


Belegexport

Über diesen Bereich können Verkaufsinformationen aus Rechnungen und Gutschriften exportiert werden. Sie erhalten eine Liste, aus der Sie entnehmen können, wie oft ein Artikel in einem festgelegten Zeitraum verkauft wurde. Bei unterschiedlichen Verkaufspreisen bzw. Bezeichnungen (in den Belegpositionen) für einen Artikel werden die Daten getrennt ausgegeben.

Datum von
Tragen Sie in dieses Feld das Anfangsdatum des zu berücksichtigenden Zeitraums (Zeitpunkt, an dem der Beleg abgeschlossen wurde) ein.
Datum bis
Tragen Sie in dieses Feld das Enddatum des zu berücksichtigenden Zeitraums (Zeitpunkt, an dem der Beleg abgeschlossen wurde) ein.

Filiale

Wählen Sie hier die Filiale, deren Belege ausgewertet werden sollen.
Exportierte Belege kennzeichnen
Aktivieren Sie diese Checkbox, um die berücksichtigten Belege zu kennzeichnen.
In Kombination mit der bei Exportierte Belege gewählten Option kann somit sichergestellt werden, dass die Daten nicht mehrfach übergeben werden.
mit VK-Preis exportieren
Aktivieren Sie diese Checkbox, wenn auch die VK-Preise exportiert werden sollen.
Ist diese Checkbox aktiviert, dann werden die Daten in folgender Form exportiert:
ARTIKELNR;VARIANTENNR;ANZAHL;VK_PREIS;BEZEICHNUNGKURZ
Ist diese Checkbox nicht aktiviert, dann werden die Daten in folgender Form exportiert:
ARTIKELNR;VARIANTENNR;ANZAHL;BEZEICHNUNGKURZ
mit Feldnamen in 1. Zeile
Aktivieren Sie diese Checkbox, wenn die erste Zeile der Exportdatei die Feldnamen enthalten soll.
Exportierte Belege
Geben Sie hier an, welche Belege berücksichtigt werden sollen.

Tragen Sie Pfad und Dateiname für die durch den Export zu erstellende Datei ein. Mit Hilfe des Buttons ... rechts neben dem Eingabefeld können Sie auch Ihre Ordner durchsuchen, um den Pfad auszuwählen.

Klicken Sie auf den Button Ausführen (das "Zahnrad" neben dem Dateipfad), um den Export zu starten.


Kassendatenexport

In diesem Bereich können die Kassendaten exportiert werden. Die exportierte Liste enthält alle Kassenpositionen im gewählten Zeitraum.

Datum von..bis
Grenzen Sie hier den zu exportierenden Zeitraum ein.

Kasse

Dieser Button führt in das Kassen-Auswahlmenü, in welchem die Kasse gewählt wird, deren Daten exportiert werden sollen.
mit Feldnamen in der 1. Zeile
Wird diese Checkbox aktiviert, werden in der ersten Zeile der Exportdatei die Spaltenüberschriften geschrieben.
Diese Option sollte aktiviert werden.
Exportpfad
Geben Sie hier den Speicherort für den Export an. Ein Klick auf den Ordner-Button öffnet einen Dateiordner-Dialog, in welchem das Verzeichnis gewählt werden kann.

Ausführen (Zahnrad)

Ein Klick auf diesen Button startet den Export.


Verfügbarkeit-Export

In diesem Bereich können Sie einen Export der Verfügbarkeiten (Lieferzeiten in Tagen) oder der aktuellen Lagerbestände Ihrer Artikel durchführen. Das Ergebnis wird in einer Textdatei mit einem konfigurierbaren Format abgelegt.

Verfügbarkeitsinfo
Tragen Sie in die Felder dieses Bereiches die Lieferzeit in Tagen für die angegebenen Situationen ein.
mit Feldnamen in 1. Zeile
Aktivieren Sie diese Checkbox, um in der ersten Zeile der Exportdatei einen Steuersatz mit den Feldnamen zu erhalten.
Ist diese Checkbox nicht aktiviert, so wird die erste Zeile der Exportdatei den ersten Artikel enthalten.
Welche Verfügbarkeit
Wählen Sie die benötigte Option aus.
Bei der Wahl der Option ausgewählte Artikel (Suchmaske) wird beim Start des Exports der Artikel-Suchdialog angezeigt. Alle Artikel, die entsprechend der Suchbedingungen gefunden werden, werden exportiert.
Format
Wählen Sie in diesem Bereich das beim Export zu verwendende Format aus.

Tragen Sie Pfad und Dateiname für die durch den Export zu erstellende Datei ein. Mit Hilfe des Ordner-Buttons rechts neben dem Eingabefeld können Sie auch Ihre Ordner durchsuchen, um den Pfad auszuwählen.

Klicken Sie auf den Button Ausführen (das "Zahnrad" neben dem Dateipfad), um den Export zu starten.


Artikeleigenschaften

Exportverzeichnis
Tragen Sie Pfad und Dateiname für die durch den Export zu erstellende Datei ein. Mit Hilfe des Buttons ... rechts neben dem Eingabefeld können Sie auch Ihre Ordner durchsuchen, um den Pfad auszuwählen.
mit Feldnamen in 1. Zeile
Aktivieren Sie diese Checkbox, um in der ersten Zeile der Exportdatei einen Steuersatz mit den Feldnamen zu erhalten.
Ist diese Checkbox nicht aktiviert, so wird die erste Zeile der Exportdatei den ersten Artikel enthalten.

Klicken Sie auf den Button Ausführen (das "Zahnrad" neben dem Dateipfad), um den Export zu starten.


eConnect

Massendatenaenderung econnect.png


In diesem Reiter ist es möglich, über eConnect Artikeldaten zu aktualisieren.

Auf der linken Seite befindet sich eine Liste aller Lieferanten, für die in der Adressenverwaltung im Reiter "Faktura (Kred.)" das eConnect-Interface initialisiert wurde.

Templ info-blk.png
Aktualisierungen finden nur für diejenigen Artikel statt, denen der entsprechende Lieferant als Datenlieferant im Reiter Stammsatz der Artikelverwaltung zugewiesen wurde.


Alle eConnect Artikeldaten aktualisieren

Dieser Button sorgt für ein Update jeglicher über eConnect aktualisierbarer und bereits im System vorhandener Artikel von allen hinterlegten Lieferanten.

eConnect für Lieferant aktualisieren

Bei dieser Funktion werden nur die Artikeldaten des aktuell auf der linken Seite markierten Lieferanten aktualisiert.

Alle eConnect Bestände aktualisieren

Die Nutzung dieser Funktion sorgt dafür, dass die Bestände aller Artikel (die bereits im System vorhanden sind) der auf der linken Seite angezeigten Lieferanten aktualisiert werden.

eConnect Bestand aktualisieren

Bei dieser Funktion werden nur diejenigen Artikelbestände aktualisiert, deren Lieferant aktuell auf der linken Seite des Moduls markiert ist.

eConnect Artikel-Update (Stichtag)

Diese Funktion aktualisiert alle Artikel, die bis zu einem einzutragenden Stichtag vom Lieferanten eine Aktualisierung erfahren haben.

eConnect Prodanet-Update

Diese Funktion erlaubt das Update mehrerer Artikel über Prodanet.
Nach dem Klick erscheint der Suchdialog der Artikelverwaltung, in welchem die zu aktualisierenden Artikel gesucht und anschließend gewählt werden können.


eConnect Artikel-Update: automatischer Import aktiviert
Diese Checkbox erlaubt die automatische Artikelaktualisierung via eConnect.
Damit diese Funktion durchgeführt wird, muss zusätzlich im Reiter "Faktura (Kred.)" der Lieferanten die "Automatik-Option" aktiviert sein.
Sind diese beiden Optionen aktiviert, bitten wir Sie, den e-vendo Support zu kontaktieren, um die eConnect-Automatik auf unseren Servern einzurichten.
Templ info-blk.png
Das automatisierte Artikel-Update ist nicht bei allen Schnittstellen möglich.
Weitere Informationen zu eConnect sind hier zu finden.

Templ att-blk.png
Da jede Aktualisierung eines Artikels eine eConnect-Transaktion benötigt, können hier sehr schnell sehr viele Transaktionen verbraucht werden.


zum Anfang der Seite